Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/haenlein

Gratis bloggen bei
myblog.de





Donnerstag, 06. August 2009

Nach ergiebigem Frühstück auf dem Sonnenbalkon geniessen wir den frühen Vormittag. Die Rechenaufgaben sind freiwillig schnell gemacht, das hier vorliegende WebBolg wurde eingerichtet, sodass wir fix ins Engelberger Tal aufbrechen können.

In Engelberg parken wir wie gewohnt und suchen die bekannte Seilbahn. Diese allerdings ist an neuer Stelle in Betrieb - was auch letztes Jahr schon zu sehen war. Also auf zum neuen Brunni Standort. Mit nagelneuer Gondel schweben wir auf Ristis.

Oben angekommen wird sofort die Sommerrodelbahn ins Visier genommen - aber erst nach der Wanderung ausgiebig genutzt.

Wir wandern über den Panormaweg zur Rigidalalp - und das mit nur einer Rast - dafür aber mit herrlichen Ausblick. Wir geniessen den obligatorischen Bratkäse auf der Alp bevor uns der Weg weiter zur Brunni-Hütte und an den Härzlisee führt. Natürlich nicht immer nur auf dem Wanderweg, sondern auch gerne über die Hänge, was den Kindern große Freude bereitet.

Mit Begeisterung geht es mehrfach über den Kitzelpfad und besonders die Schlammsuhle kommt bei den Kindern super an.  Sie versuchen mit Eifer eine der zahlreichen Kaulquappen einzufangen. Nach diesem Vergnügen wandern wir über den wunderschönen Brunniweg weiter zur Alp Rosenbold. Wir sehen wie der Öhi die Holzschindeln schnitzt und anbringt und stellen fest, dass Eisessen auf Bergwandertouren zu erstaunlich schmutzigen T-Shirts führt. Der Abstieg führt uns über den Walenpad/Benediktusweg hinab zur Ristis um endlich die Rodelbahn einzunehmen. Firmin lernt die Geschwindigkeit kennen und lieben - was doch ein Jahr ausmachen kann ....und nun nichts wie ab wieder in den See.emotion

 

6.8.09 22:05


Werbung


Mittwoch 05.Aug.2009

Die Swisscom schickt uns pünktlich einen Techniker der den Telefonanschluss auflegt und aktiviert. Funktioniert.  Nur ein neues Telefon müssen wir unserem Opa noch kaufen. Danach haben wir ganz fix den neuen Router installiert und nach Registrierung via Telefon Hotline klappt auch das ganz hervorragend.emotion

Ab gehts mit der blauen Gondel auf den Niderbauen. Nach kurzer Wanderung - die erste Rast auf der Alp "Unterste Hütte". Mit Kaffee Zwetschge, Käs und Apfelmost und netter Unterhaltung über die "besten Bundesangestellten der Schweiz" geht es auf den laaaangen und beschwerlichen Abstieg ins Tal.

Auf halben Weg kühlen wir unsere geschundenen Füsse im kalten Kohlbach (meint meine Frau) bauen Staudämme, futtern - wie meisstens - und wandern durch das Kohltal zurück ins heimische Emmetten. Dann direkt ab in den See. Unsere Wasserratte Felica ist sofort im Wasser und selbt Firmin lässt sich herab das kühle - ja sogar kalte Nass zu besuchen.

Den Abend beenden wir bei einem echt schweizerischen Grillieren auf Opa's Balkon.

Alles weitere mit Bildern später.

 

6.8.09 10:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung